HOME

                      Webcam

                      Wetterübersicht

                      Datenarchiv

                      Wetter Schweiz

                      Wetter Europa

                       Bildergalerie

                      Standort/Station

                      Links

                      Astronomie

                   Kalender 2016

                      Kontakt

                      Gästebuch

                      Impressum

  

Willkommen auf oberhuenigenwetter.ch  

24h Live-Webcam Blick Richtung WestSüdWest


Webcam  im Zeitraffer.

                   Vorhersage                                    Aussichten                       Wetterwarnung Schweiz     Bauernregeln
           


Aktuelles Wetter in Oberhünigen alle 5Min. aktuell.

 

 


3Tages Ansicht               / Wochenansicht               / Monatsansicht                / Jahresansicht
Temperatur Min./Max/ WOCHE                                         Temperatur Min./Max/ MONAT
Langzeit Warme Tage                                                                                 Langzeit Kalte Tage      


3Tages Ansicht / Wochenansicht/ Monatsansicht / Jahresansicht   
Regentage im Monat/ Jahr   Regenmenge/ Monat


3Tages Ansicht / Wochenansicht/ Monatsansicht / Jahresansicht   


3Tages Ansicht / Wochenansicht/ Monatsansicht / Jahresansicht

Winddiagramm/ Monat



Sonnenschein/ Jahr                               Solarenergie 2015/ 2014/ 2013/ 2012/ 2011/ 2010/ 2009



 

Bodentemperaturen

Bodentemperatur +5cm                                                   Bodentemperaturen -10cm/ -30cm/ -50cm
 

Grünlandtemperatur  Vergleich 2015- 14                        Langzeitgrünlandtemperatur über Jahre
 

Aktuelle Schneehöhe Obermoos                                                              Aktuelle Mondphase
Oberhünigen (Bild anklicken)

                     

Schneehöhengrafiken Archiv; Winter  2013/14, 2012/13,  2011/12, 2010/11, 2009/10, 2008/09,


Stationsnews

01.08.2015     100 Jähriger Kalender für den Monat August 2015. Zum Kalender
25.07.2015     Am 24. Juli "schrammte" ein markantes Gewitter mit imposannten Strukturen an Oberhünigen vorbei leider
                       brachte auch dieses Gewitter nicht den ersehnten Regen.

11.07.2015     Am Abend vom 10.Juli 2015 konnte ich seit langer Jagd endlich Leuchtende Nachtwolken beobachten und
                       fotografieren.Leuchtende Nachtwolken (engl. noctilucent clouds - NLC) sind silbrig-weiße dünne Wolken,
                       die in manchen Sommernächten in Nordrichtung am Horizont gesehen werden können. Im Gegensatz zu anderen
                       Wolkenarten, die maximal eine Höhe von 13 km erreichen, treten die Leuchtenden Nachtwolken in einer Höhe
                       von 83 km auf. Sie können nur gesehen werden, wenn die Sonne zwischen 6° und 16° unter dem Horizont steht.
                       Dann werden die Leuchtenden Nachtwolken noch von der Sonne beschienen, während der Himmel sonst bereits
                       dunkel ist. Für die Entstehung der Leuchtenden Nachtwolken muss die Temperatur der Mesopause
                       sehr niedrig sein. Diese tiefe Temperatur stellt sich zwischen Mitte Mai und Mitte August ein. Vor allem im Juni
                       und Juli sind dann in einigen Nächten Leuchtende Nachtwolken zu beobachten. Bei uns erreichen sie eine Höhe
                       von etwa 20° über dem nordwestlichen bis nordöstlichen Horizont. Offensichtlich bestehen Leuchtende
                       Nachtwolken aus Wassereis. Um in der Höhe von 83 km bei den sehr geringen Wasserdampf-Konzentrationen
                       überhaupt Eis zu bilden, bedarf es sehr tiefe Temperaturen unter 130°C. Ferner sind entweder Staubpartikel als
                       Kondensationskeime erforderlich, oder es bilden sich aufgrund des Dipolcharakters der Wassermoleküle sogenannte
                       Wasserclusterionen.Es wird auch gesagt das Leuchtende Nachtwolken aus verdunstenden Sternschnuppen entstehen.
                       So genug geredet hier geht es endlich zu den Bildern.
11.07.2015     Beitrag über Leuchtende Nachtwolken im SF METEO. HIER
22.03.2015     Partielle Sonnenfinsternis vom 20.03.2015.
                      

01.08.2014     Der Juli 2014 zeigte sich in vielen Gebieten extrem niederschlagsreich. Die monatliche
                       Niederschlagssumme erreichte hier in Oberhünigen einen absoluten Rekord, fielen
                       hier doch 408.6mm Niederschlag hätten wir doch im Normalfall „nur“ 137mm im
                       Monat Juli zugute macht also ein Plus von 298% oder 271.6mm.  
                      
Seit Messbeginn 2008 der Wetterstation Oberhünigen liegt der Rekord bei 245mm
                       vom Juni 2013. Noch erwähnenswert ist dieses, fielen doch an 20 Tagen  mehr als
                       2mm Niederschlag und an 10 Tagen sogar mehr als 20mm. Die Sonnenscheindauer
                       blieb auch massiv unterdurchschnittlich,die Werte erreichten lediglich 158 Sonnenstunden
                       also nur 67% des Monats Soll’s von 233 Sonnenstunden und der Juli wäre doch der
                       Sonnenreichste Monat vom Jahr.
                       Der bisher trübste Juli in der Schweiz wurde in Genf 1980 gemessen mit lediglich
                       182 Sonnenstunden nur zum Vergleich.
28.07.2014     Ein starkes Gewitter traf Teile von Oberhünigen mit stark Regen die Strasse nach Oberhünigen
                       war zwischenzeitlich gesperrt (Bild). In der Nachbar Gemeinde Oberthal hat es sehr
                       stark geregnet in kurzer Zeit und somit ist der Oberthalbach über die Ufer getreten
                       infolge lief das Wasser durch ganz Zäziwil.
                      
15.06.2014     Ortsbezogene Wettervorhersage für Oberhünigen.  Hier.
      
19.01.2014     Ab sofort liefert die Wetterstation Oberhünigen als Unwetterreferenzstation wichtige Daten
                       an Meteocentrale um punktgenaue Wettervorhersagen zu prognostizieren.
                       Die Wettervorhersage für Oberhünigen kann man HIER ABRUFEN.
                       HERZLICHEN DANK AN METEOCENTRALE. 
                    


Diese Homepage entstand Dank kräftiger Unterstützung durch Steffen Mengemann von der Wetterstation Pirna bei Dresden in
Deutschland und Silas Walther von der offiziellen Wetterstation Oberthal. Vielen herzlichen DANK !!!



Wetterstation Oberhünigen in den Medien.

23.02.2012     Beitrag über die Wetterstation Oberhünigen in der Berner Zeitung. Hier
                       Erneuter Bericht der Station auf Bern- ost. Hier.
15.02.2012     Stellungsnahme auf Bern- ost zum kalten Winterwetter mit Eistagen. Hier.
27.07.2010     Beitrag über den Blumenwettbewerb auf Bern- ost. Hier zum Beitrag.
17.07.2010     Mein Blitzbild 2010 auf der Webseite der Tagesschau vom SF.  Hier der Link


free counters